Internet-Verbreitung im ersten Halbjahr 2008

nrc

Der Anteil der Internetnutzer unter den 15- bis 69-Jährigen in Ungarn ist innerhalb von sechs Monaten um 5 Prozentpunkte gestiegen und erreichte im ersten Halbjahr 2008 46 %. Internet-Verbreitung - Mehr als 3,4 Millionen Menschen gehen mindestens einmal im Monat ins Internet, und 42 % der Menschen nutzen das Internet mindestens einmal pro Woche.

Zwar haben mehr Menschen das Internet ausprobiert, aber fast die Hälfte der Bevölkerung hat immer noch so gut wie keine persönlichen Erfahrungen mit dem Internet und den darin angebotenen Inhalten und Diensten. Obwohl die Zahl der Internetnutzer in den letzten Jahren dynamisch gestiegen ist, mit einigen kleineren Verlangsamungen, ist die derzeitige Durchdringungsrate von 46 % im internationalen Vergleich immer noch niedrig, nicht nur im Vergleich zu den sehr hohen Durchdringungsraten in den USA und den nordischen Ländern, sondern auch zum EU-Durchschnitt von rund 60 % und einigen Nachbarländern.

durchdringen200811

Obwohl sich die Kluft bei der Internetnutzung zwischen den sozialen Gruppen mit zunehmender Verbreitung allmählich verringert, ist der Anteil der Männer, die das Internet nutzen, immer noch höher als der der Frauen: 50 % der Männer und 42 % der Frauen nutzen das Internet regelmäßig.

Der Unterschied zwischen den Altersgruppen ist sogar noch deutlicher. Das Internet gilt nach wie vor als Jugendmedium, wie die Tatsache zeigt, dass zwar 80 % der 15- bis 24-Jährigen das Internet regelmäßig nutzen, aber nur 60 % der 25- bis 34-Jährigen - und die Verbreitung bei den über 50-Jährigen liegt mit nur 16 % deutlich unter dem Durchschnitt.

durchdringen200812

In Budapest liegt die Internetverbreitung mit 66 % in der Hauptstadt immer noch deutlich über dem nationalen Niveau, während die Internetverbreitung in kleineren Städten und Dörfern unter dem Durchschnitt liegt. Darüber hinaus stieg die Durchdringung in den Gemeinden in der zweiten Jahreshälfte 2007 nur um 2 Prozentpunkte, wodurch sich die Kluft zwischen den Bewohnern der kleinsten Gemeinden und denen von Budapest weiter vergrößerte.

durchdringen200813

70 % der Internetnutzer im Alter von 15 bis 69 Jahren nutzen das Internet zu Hause - das bedeutet, dass 32 % der Gesamtbevölkerung das Internet von zu Hause aus nutzen. Etwas mehr Menschen - 36 % - haben zu Hause Zugang zum Internet, aber nicht alle nutzen ihn. Dass ein Internetzugang zu Hause nicht automatisch eine Internetnutzung bedeutet, zeigt die Tatsache, dass ein Zehntel derjenigen, die zu Hause einen Zugang haben, das Internet überhaupt nicht nutzen.

Nicht nur die Zahl der Internetnutzer, sondern auch der Anteil der Menschen, die das Internet zu Hause nutzen, ist in den letzten sechs Monaten erheblich gestiegen - im ersten Halbjahr 2007 nutzten nur 23 % der Bevölkerung das Internet von zu Hause aus, im zweiten Halbjahr 2007 waren es 28 %. Mit der Zunahme des Zugangs hat sich auch die Verbreitung von Heimcomputern erhöht: von 43 % auf 48 % in nur einem Jahr.

durchdringend200814

Im zweiten Halbjahr 2007 nutzten 86 % der Personen mit Internetanschluss zu Hause irgendeine Form des Breitbandzugangs. In der zweiten Jahreshälfte 2007 überstieg der Anteil der Personen mit Internetzugang über Kabelfernsehen zum ersten Mal den Anteil der Personen mit ADSL. In der ersten Jahreshälfte 2008 ging der Anteil von ADSL weiter zurück: 35 % der Personen mit Internet zu Hause nutzen ADSL und 43 % nutzen Kabelfernsehen. Auch wenn der Anstieg nicht so spektakulär ist, so ist doch hervorzuheben, dass sich im Vergleich zum ersten Halbjahr mehr Haushalte für einen mobilen Internetzugang entscheiden: Der Anteil derjenigen, die zu Hause über einen Internetzugang verfügen, der hauptsächlich über das mobile Internet zu Hause genutzt wird, hat 4 % erreicht (der Anteil derjenigen, die das mobile Internet als zusätzliche Technologie nutzen, ist natürlich höher).

durchdringen200818

1 Prozent derjenigen, die derzeit nicht online sind, sind zuversichtlich, dass sie in einigen Monaten mit der Nutzung des Internets beginnen werden, und weitere 6 Prozent halten dies für wahrscheinlich. Dies - und die Trends der Vergangenheit - deuten darauf hin, dass der Anteil der Internetnutzer in naher Zukunft wahrscheinlich um 2-3 Prozentpunkte steigen wird.

14 % derjenigen, die keinen Internetanschluss zu Hause haben, planen die Anschaffung eines solchen. 7 % derjenigen, die das Internet derzeit nicht nutzen, denken darüber nach, sich einen Internetanschluss zu Hause zuzulegen, während 40 % derjenigen, die das Internet nutzen, aber keinen Anschluss zu Hause haben, die Anschaffung eines solchen planen. Von denjenigen, die sich bereits entschieden haben, wie sie das Internet nutzen wollen, denkt die überwältigende Mehrheit an den Einsatz einer Form von Breitbandtechnologie.

Internet-Nutzung

Zusätzlich zu den traditionellen Internetaktivitäten - E-Mail, Surfen, Informationssuche, Lesen von Online-Magazinen - nutzt ein wachsender Anteil der Internetnutzer die verschiedenen nützlichen oder sogar unterhaltsamen Funktionen des Internets. 67 % der 14- bis 69-Jährigen, die das Internet mindestens einmal pro Woche nutzen, haben schon einmal im Internet nach einem Job gesucht, und fast ebenso viele haben mindestens einmal ein Produkt oder eine Dienstleistung online bestellt. Einer von drei Internetnutzern verwendet das Internet für seine Finanzangelegenheiten.

Der Chat wird zunehmend durch Online-Telefonie ersetzt - 55 % der Internetnutzer nutzen die Sprachübertragung über das Internet. 52 % lesen Blogs, aber nur 11 % haben ein eigenes Weblog.

Zwei Drittel der Internetnutzer besuchen zumindest gelegentlich Websites zur gemeinsamen Nutzung von Videos - und 18 % haben mindestens einmal ein Video ins Internet hochgeladen. Ein beträchtlicher Anteil der Menschen hört auch Radio und sieht online fern: 57 % hören online Radio und 33 % haben versucht, online fernzusehen.

durchdringen200816

Es ist keine Neuigkeit, dass mehr als neun von zehn Internetnutzern das Web nutzen, um sich vor einem Kauf zu informieren - bevor sie eine wichtige Kaufentscheidung treffen, besuchen sie die Websites von Herstellern und Händlern, Preisvergleichs-Websites oder sogar Kundenforen, in denen Verbraucher ihre positiven oder negativen Erfahrungen mit Produkten und Dienstleistungen austauschen können.

Es ist jedoch erwähnenswert, dass der Anteil der Personen, die das Online-Shopping ausprobiert haben, innerhalb eines Jahres von 53 % auf 65 % deutlich gestiegen ist. Mehr oder weniger regelmäßig bestellen 40 Prozent von ihnen Waren und Dienstleistungen im Internet, was bedeutet, dass die Zahl der Menschen, die das Internet aktiv zum Einkaufen nutzen, in Ungarn inzwischen 1,1 Millionen übersteigt. Online-Einkauf und -Bestellung gehen jedoch nicht immer mit Online-Zahlung einher: Den neuesten Daten zufolge zahlen 17 % der Internetnutzer, die das Internet mindestens einmal pro Woche nutzen, für online gekaufte Waren durch Eingabe ihrer Kreditkartennummer.

durchdringen200817

Die Daten für den Flash-Bericht stammen aus der TNS-NRC InterBus und NRC-TNS Visitor Media Research Umfrage für das erste Halbjahr 2008. Die InterBus-Umfrage, die für die Altersgruppe der 15- bis 69-Jährigen repräsentativ ist, liefert Informationen über die Entwicklung der Internetverbreitung in Ungarn, die Merkmale von Internetnutzern und Nicht-Internetnutzern sowie die Beweggründe für die Internetnutzung (bzw. Nichtnutzung), während die VMR-Umfrage, die für die 14- bis 69-Jährigen, die das Internet mindestens wöchentlich nutzen, repräsentativ ist, Informationen über die Konsummuster, die Mediennutzung und die Einstellung gegenüber Werbung von Internetnutzern und Besuchern einzelner Websites liefert.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Artikel zu ähnlichen Themen

Stöbern Sie in den herunterladbaren Infografiken des NRC, nutzen Sie die Daten, die Sie finden, aber verweisen Sie bitte immer auf uns.
Lassen Sie uns reden!

Schreiben oder rufen Sie mich an und ich werde Ihre Fragen beantworten

Wir können Ihnen helfen, dass sich Ihre Investition in die Marktforschung schnell auszahlt!
Weitere Artikel von János Klenovszki
Új kollégát keresünk: piackutatási projektkoordinátor, online kérdőívszerkesztő

Adatelemző, piackutató

Magyarország legnagyobb online piackutató cége, az NRC keresi piackutató, adatelemző kollégáját!  Munkakörhöz tartozó feladatok: Akkor jelentkezz, ha  Előnyt jelent: És mit kínálunk cserébe?  Céginformáció:

A piackutatás 2024-es trendjei

A piackutatás 2024-es trendjei

Piackutatás 2024. Mega-, és mikrotrendek, szakértői beszélgetés Falus Tamással és Géczi Tamással a piackutatás jelenéről és jövőjéről az NRC friss podcastjében.

de_DEDE